Kabel Internet

Internet und Telefon über das Fernsehkabel

Seit einiger Zeit lässt sich mit einem TV Kabel mehr machen als nur Fernsehen gucken. Durch den Ausbau der Kabel Infrastruktur lässt sich in Haushalten, bei denen das Kabel Netz modernisiert wurde, die einfache Kabel Dose gegen eine Multimedia Dose austauschen. Durch die Multimedia Dose wird der herkömmliche TV Kabelanschluss zum universellen Anschluss für Telefon, Fernsehen und Internet.

 

Kann man Kabel Internet mit DSL vergleichen?

Internet über das Kabel ist nicht das Gleiche wie herkömmliches DSL. Die Technik die hinter dem Kabel Internet steckt ist eine ganz andere als bei einem DSL Anschluss. Schließlich wird beim DSL Anschluss das Telefonkabel und nicht wie das Fernsehkabel genutzt. Aber davon merkt man beim surfen im Internet überhaupt nichts. Das Kabelinternet bietet in den meisten Wohngebieten sogar höhere Internet Bandbreiten an als DSL überhaupt liefern kann.

 

Ist Kabel Internet das bessere DSL?

Es gibt einige Punkte die dafür sprechen, dass Kabel Internet besser als DSL ist.

  1. Über das Fernsehkabel sind höhere Download Geschwindigkeiten möglich als bei DSL (ADSL und ADSL2+) über Kupferleitungen. Bei verschiedenen Kabel Internet Anbieter können zur Zeit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s genutzt werden.
  2. Dazu kommt das die meisten Kabelinternet Komplettpakete (Internet und Telefon Anschluss) wesentlich günstiger sind als vergleichbare Angebote über das Telefonkabel. Man bekommt teilweise die doppelte Bandbreite für den halben Preis geboten.
  3. Es gibt sogenannte Triple Play Angebote bei denen Ihr Telefon, Internet und Fernsehen in einem Paket nutzen könnt. Dann bekommt Ihr alles aus einer Hand und meistens viel günstiger als wenn Ihr alles separat bestellen würdet.

Einen Nachteil hat das Kabel Internet allerdings gegenüber dem DSL. Die Upload Geschwindigkeiten sind technisch bedingt geringer. Vergleicht man Internet Anschlüsse miteinander die beide eine hohe Download Geschwindigkeit haben, wird einem deutlich, dass bei dem Internet über das Fernsehkabel die Upload Geschwindigkeit mehr als 50% unter der des DSL Anschlusses liegt. Die wenigsten Internetnutzer benötigen eine hohe Upload Geschwindigkeit und somit ist dieser Aspekt irrelevant. Zumal eine Upload Geschwindigkeit (bei Kabelinternet) von fast 5.000 kbit/s mehr als ausreichend ist.

 

Telefon, Internet und Fernsehen aus einer Dose

Durch den Ausbau der Kabelnetze in Deutschland hat die Multimedia Dose die ursprüngliche Kabel Dose als Anschlussstandard ersetzt. Dadurch lässt sich nicht nur wie vorher Radio und Fernsehen sondern auch Internet und Telefon über die Dose empfangen.

 

Nutzung von Telefon, Internet und Fernsehen über die Multimedia Dose

Am Anfang erfolgte die Versorgung mit Kabel Fernsehen über ein einfaches Koaxialkabel. Dies ermöglichte den analogen Empfang des Fernsehsignals und den Zugriff auf eine geringe Anzahl von Kanälen. Damit es möglich wird auch Internet und Telefon über das Fernsehkabel zu nutzen, mussten die Bandbreiten aufgesplittet werden. Es erfolgte eine umfassende Modernisierung des Kabelnetzes und dadurch wurden die Koaxialkabel durch Lichtwellenleiter aus Glasfaser ersetzt. Im weiteren Verlauf der Modernisierung wurden die Signale digitalisiert um das Frequenzspektrum, in dem Daten empfangen und verschickt werden können, zu vergrößern.

Damit der Rückkanal auch benutzt werden kann ist ein Kabelmodem erforderlich. Dieses stellt die Verbindung zwischen dem Computer und dem Kabelnetz her. Um telefonieren zu können ist ein weiterer Adapter notwendig. Der MTA (Multimedia Terminal Adapter) ist aber schon in den meisten Kabelmodems integriert. Diese Hardware dient aber nur für den Empfang des analogen Signals. Damit auch digitale Signale wie z.B. Fernseh- und Radioprogramme empfangen werden können, ist eine sogenannte Set-Top-Box als Receiver notwendig.

Highspeed Internet über Kabel

Der Unterschied vom Kabelinternet zum DSL über Kupferleitung ist, dass unabhängig vom Standort hohe Bandbreiten bereitgestellt und auch genutzt werden können. Dadurch ist eine Bandbreite beim Kabelinternet von bis zu 100 Mbit/s möglich. Das liegt da dran, dass für den Ausbau des Kabelnetzes auf Glasfaserleitungen zurückgegriffen wurde. Diese können einen leistungsstarken Internetanschluss direkt in die Wohnung oder ins Haus bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>